Ferdinand I. von Neapel (1424-1494)Ferdinand I. von Neapel kam am 2. Juni 1424 als außerehelicher Sohn von Alfons V. von Aragon in Valencia zur Welt. Ferdinand wurde 1443 zum Prinzen von Kalabrien und Thronfolger in Neapel erklärt und vom Papst als solcher bestätigt. Ferdinand I. war von 1458 bis 1494 König von Neapel. Er wird als "düster und grausam" beschrieben.

Seine Genealogie befindet sich im Stammbaum-Netzwerk und im Familienbuch Adelsgeschlechter.